0

9783423282703.jpgLiebe Bücherfreundinnen und Bücherfreunde,

Bücher sind ein wunderbares Mittel, um den Alltag zu meistern oder ihm auch für eine kurze Auszeit zu entfliehen.

Sie können uns informieren, unterhalten, ablenken, trösten und inspirieren.

Stöbern Sie einfach auf unserer Homepage oder kommen Sie zur Beratung zu uns ins BUCH!

Ab dem 4. April freuen wir uns, Sie wieder zu erweiterten Öffnungszeiten begrüßen zu dürfen. Wir sind dann täglich von  9.00 - 12.00 Uhr und - bis auf Mittwoch- und Samstagnachmittag - von 15.00 - 18.00 Uhr für Sie da.

Es grüßen Sie herzlichst Yvonne Peter und Ihre "Mädels"!

 

   

 

Tipp des Monats

 
Eine Frage der Chemie

Eine Frage der Chemie

von Garmus, Bonnie

Zum Artikel

22,00 €inkl. MwSt.

Der Autor Robert Thorogood ist ein englischer Drehbuchautor und Romancier. Er ist unter anderem Schöpfer der international gefeierten BBC-Krimiserie „Death in Paradise“. “Mrs Potts Mordclub“ ist der Auftakt einer Reihe mit liebenswerten, sympathischen Protagonistinnen. Der Roman ist ein reines Lesevergnügen und uneingeschränkt für alle LiebhaberInnen klassischer Kriminalromane empfehlenswert. Yvonne Peter

Ein kurzweiliger Mantel und Degen-Fantasyroman mit sympathischen Protagonisten. Auftakt der Riyria-Reihe. Holger Stahl

Ein netter, unterhaltsamer Roman mit viel Lokalkolorit, der zur Wendezeit im Jahr 1993 spielt. Yvonne Peter

„Nachttod“ ist der erste von drei Fällen der schwedischen Ermittlerin Hanna Duncker. Jeder Band beinhaltet einen in sich abgeschlossenen Fall, allerdings zieht sich die Straftat von Hannas Vater als paralleles Thema durch die ganze Reihe.

Meine Meinung: Wer aufgrund des Untertitels einen spannungsgeladenen Krimi erwartet, wird enttäuscht werden. Zwar gibt tatsächlich ein Mordfall das Handlungsgerüst vor, dennoch ist das Buch eher ein Buch über die Queen und ihr Umfeld.

Die Toten von Thunder Bay ist ein rundum gelungener Detektivroman für Liebhaber klassischer englischer Kriminalliteratur; hier mit Schwerpunkt Schottland. Das Handlungsgerüst überzeugt. Die Personen sind realistisch gezeichnet. Und die erzeugte Spannung packt den Leser. Das ist nicht zuletzt den grandiosen Landschafts- und Ortsbeschreibungen geschuldet. Besonders faszinierend sind die Einblicke in die gesellschaftlichen und sozialen Verstrickungen dieser relativ isolierten Gemeinschaft.

Impressionen

Über uns

img_20210405_101755_2.jpg

Yvonne Peter